Von führenden Versicherungen für gut befunden: Der E-Check. Die anerkannte Sicherheit für Betriebe. Sehr geehrte Damen und Herren, ist Ihre Elektroinstallation in ordnungsgemäßem Zustand? Diese Frage sollten Sie zuverlässig mit ja beantworten können, nicht nur Ihrer eigenen Sicherheit zuliebe. Die Inhaber von Betrieben sind für den einwandfreien Zustand der Elektroanlage verantwortlich und müssen ihn im Schadensfall gegenüber den Gewerbe-Aufsichtsämtern, den Berufsgenossenschaften und Versicherungen nachweisen können. Laut Unfallverhütungsvorschrift BGVA3 muß die Elektroanlage im Betrieb mindestens alle 4 Jahre überprüft werden ( nicht ortsfeste Geräte sogar alle 6 Monate ). Der sichere Ausweg ist ein E-Check von Ihrem Elektromeister. Der E-Check ist die geprüfte Sicherheit Ihrer Elektroinstallation und erspart Ihnen unangenehme Überraschungen. Mit dem E-Check klären sich wichtige Fragen wie: Entspricht die Elektroanlage dem aktuellen Stand der Sicherheitstechnik? Besteht sachgerechter Überspannungsschutz z.B. im Hinblick auf die EDV-Anlage? Wurde der korrekte Zustand der Arbeitsplatzbeleuchtung überprüft ( lt. gewerblicher Berufsgenossenschaft alle 3 Jahre vorgeschrieben )? Tragen alle prüfbedürftigen Elektrogeräte eine Plakette für Wiederholungsprüfungen? Sind alte Geräte mit hohem Energieverbrauch im Einsatz? Nur 5 von vielen wichtigen Fragen, über die der E-Check klarheit verschafft. Deshalb unsere Empfehlung: Gehen Sie auf Nummer Sicher und machen Sie den E-Check. Schließlich geht es um Ihre Sicherheit und Ihre Mitarbeiter. Und um Ihre Kosten. Ein kurzer Anruf genügt: Wir sagen Ihnen, was der E-Check kostet und vor allem, was Sie sich damit ersparen können. Mit freundlichem Gruß Fa. Hamann & Roggemann P.S. Führende deutsche Sachversicherer bieten bereits Prämienvorteile, wenn eine per E-Check geprüfte Elektroinstallation nachgewiesen werden kann.
Von führenden Versicherungen für gut befunden: Der E-Check. Die anerkannte Sicherheit für Betriebe. Sehr geehrte Damen und Herren, ist Ihre Elektroinstallation in ordnungsgemäßem Zustand? Diese Frage sollten Sie zuverlässig mit ja beantworten können, nicht nur Ihrer eigenen Sicherheit zuliebe. Die Inhaber von Betrieben sind für den einwandfreien Zustand der Elektroanlage verantwortlich und müssen ihn im Schadensfall gegenüber den Gewerbe-Aufsichtsämtern, den Berufsgenossenschaften und Versicherungen nachweisen können. Laut Unfallverhütungsvorschrift BGVA3 muß die Elektroanlage im Betrieb mindestens alle 4 Jahre überprüft werden ( nicht ortsfeste Geräte sogar alle 6 Monate ). Der sichere Ausweg ist ein E-Check von Ihrem Elektromeister. Der E- Check ist die geprüfte Sicherheit Ihrer Elektroinstallation und erspart Ihnen unangenehme Überraschungen. Mit dem E-Check klären sich wichtige Fragen wie: Entspricht die Elektroanlage dem aktuellen Stand der Sicherheitstechnik? Besteht sachgerechter Überspannungsschutz z.B. im Hinblick auf die EDV-Anlage? Wurde der korrekte Zustand der Arbeitsplatzbeleuchtung überprüft ( lt. gewerblicher Berufsgenossenschaft alle 3 Jahre vorgeschrieben )? Tragen alle prüfbedürftigen Elektrogeräte eine Plakette für Wiederholungsprüfungen? Sind alte Geräte mit hohem Energieverbrauch im Einsatz? Nur 5 von vielen wichtigen Fragen, über die der E-Check klarheit verschafft. Deshalb unsere Empfehlung: Gehen Sie auf Nummer Sicher und machen Sie den E-Check. Schließlich geht es um Ihre Sicherheit und Ihre Mitarbeiter. Und um Ihre Kosten. Ein kurzer Anruf genügt: Wir sagen Ihnen, was der E-Check kostet und vor allem, was Sie sich damit ersparen können. Mit freundlichem Gruß Fa. Hamann & Roggemann P.S. Führende deutsche Sachversicherer bieten bereits Prämienvorteile, wenn eine per E-Check geprüfte Elektroinstallation nachgewiesen werden kann.